Batman: Arkham Knight – oder warum ich Rocksteady hasse

Dieser Text kann kleine Spoiler enthalten.

Ich hasse dich Rocksteady. Du hast mir mit den ersten beiden Batman-Teilen sehr viel Spaß ins Haus gebracht, aber nun ist es vorbei mit uns. Und ich habe es wirklich versucht. 96 Prozent habe ich in Batman Arkham Knight geschafft. Fast alle Zellen sind voll. Alle, bis auf eine …

55a59670280ff

Zugegeben, es handelt sich dabei um ein persönliches Gefühl, aber die eigentliche Problematik finde ich dennoch erwähnenswert. Ich habe jede nervige Miene gefunden, jeden Helikopter vom Himmel geholt und jeden uneinnehmbaren Milizstützpunkt zerstört. IIch habe sogar Catwoman gerettet, obwohl mich diese Batmobil-Rennen unendlich angenervt haben, aber jetzt gebe ich auf. Wer kommt auf so eine Idee? Mich haben die Riddler Rätsel schon in Arkham City etwas genervt. Da war es dennoch ok, weil ich sie nicht machen musste, um das Spiel zu beenden, aber nun? 243 Rätsel muss ich lösen, um endlich den Abspann zu sehen. Vorher wird es mir einfach nicht gestattet. 170 habe ich geschafft und mich teilweise wirklich selbst dazu überreden müssen. Wenn es eine Nebenquest gewesen wäre, die ich auf Wunsch noch mitnehmen kann, hätte es mich nicht gestört, aber nein, ich MUSS alles finden um es zu beenden.

Ich habe mich lange mit Batman: Arkham Knight aufgehalten, es hat mir Spaß gemacht, ich habe mich auf einen krönenden Abschluss der Rocksteady-Trilogie gefreut und jetzt bin ich an dem Punkt, an dem ich das große Finale erwarte und das Spiel macht mir einen Strich durch die Rechnung. Versteht mich nicht falsch, ich sage selber zu Leuten, die sich über Nebenquests usw. aufregen: Wenn dir das nicht gefällt, dann spiele es doch nicht. Lass es weg. Und vermutlich hätte ich es im Falle der Riddler-Rätsel auch genau so gemacht. Jetzt nagen jedoch zwei Dinge an meiner Spieler-Seele: Zum einen fehlt mir mit dem Riddler der letzte Bösewicht, um meine Karriere als Verbrecherjäger erfolgreich an den Nagel zu hängen, was mich wirklich schwer aufregt, da ich gerne Storys und Aufträge in Videospielen beende. Zum anderen (und das ist noch schlimmer) ist das so lange Spiel nicht zu Ende, bis diese Mission beendet ist. Ergo bekomme ich die Story nicht durchgespielt. Sorry, Rocksteady, aber das ist wirklich nicht besonders smart gelöst und das Ende von Batman: Arkham Knight wird mir somit leider erstmal verwehrt sein. Zumindest so lange, bis ich ganz viel Zeit und die Muße finde, die letzten der 243 Rätsel zu lösen. Ich hasse dich Rocksteady …

Advertisements

Was ist deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s