Das Schwarze Auge: Vergangenheit und Zukunft

Ich liebte die Nordland-Trilogie und warte immer noch auf ein tolles neuen Abenteuer aus der „Das Schwarze Auge“-Reihe. Was sich in Zukunft tut und warum es bisher international nicht mit der tollen Rollenspiel-Serie geklappt hat, lest ihr hier:

„Das Schwarze Auge“ ist der Klassiker unter den Pen-&-Paper-Rollenspielen. Als Computerspiel war es dagegen nie international erfolgreich. Es gibt aber neue Anläufe.

Seit 27 Jahren kämpfen und rätseln sich deutsche Rollenspieler nun schon durch das fiktive Land Aventurien. Das Pen-&-Paper-Rollenspiel Das Schwarze Auge (DSA) von Ulrich Kiesow hat in dieser Zeit eine breite Produktpalette an Büchern, Hörspielen und auch Computerspielen hervorgebracht. Was der Verlag Schmidt Spiele damals als Konkurrenzprodukt zum erfolgreichen Dungeons and Dragons in Auftrag gab, avancierte zum Fantasy-Kult.

Advertisements

Was ist deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s